StartseitePortalFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
KalenderKalender
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 11 Benutzern am Mo Dez 14, 2009 7:15 pm
Neueste Themen
» Fiesta ?????
Mi Mai 12, 2010 8:42 pm von subu133

» Michael Jackson - Friends and Fans
Mi Mai 12, 2010 7:13 pm von ~Queen~Tiger

» -Haustiere-
Fr Mai 07, 2010 7:42 pm von subu133

» Plauderkasten
Do Mai 06, 2010 11:33 am von DarkLight

» Urlaub, wär was feines
Mi Mai 05, 2010 2:40 pm von DarkLight

» --TigersPartyVerein-
Mi Mai 05, 2010 10:17 am von ~Queen~Tiger

» DSDS- Menowin Fröhlich
Mo Mai 03, 2010 2:24 pm von ~Queen~Tiger

» Dancing_Hase alias Pia
So Mai 02, 2010 6:59 pm von Dancing_Hase

» Zeigt mir eure zeichnungen
Do Apr 29, 2010 2:11 pm von DarkLight

Die aktivsten Beitragsschreiber
~Queen~Tiger
 
DarkLight
 
~King~Snake
 
Angeldust002
 
~LaDy_Lana
 
Gaara
 
Yen.
 
Gumbace
 
subu133
 
Toke
 
Partner


Bilder hochladen
free forum

brothersoft.com



Teilen | 
 

 Tomb Raider - Die Drachentruhe - Teil 1

Nach unten 
AutorNachricht
~Queen~Tiger
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 417
Anmeldedatum : 14.08.09
Alter : 32
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Tomb Raider - Die Drachentruhe - Teil 1   Mi März 03, 2010 11:30 am

Die Drachentruhe



Im fernem Osten, weit von England entfernt, in einem kleinen Kloster von Barkhang in Tibet, beraten sich ein Prister mit seinem Mönchen.

Ein Shaolinmönch der das Problem mit bekommen hat, schlägt vor, jemanden um hilfe zu bitten.

„ Meister Tai Lin, ich kenne da jemanden der uns aus dieser Situation befreien könnte.“

„ So? Und wer sollte uns aus so einer schwierigen Lage befreien können ? ,“

Fragte der Prister. Mit ein breites grinsen antwort der Shaolinmönch:

„Na wer wohl, die bekannteste Frau der Welt, Lara Croft!“



1 Tag später



Im Anwesen von Lara Croft.

Lara kommt gerade aus der Dusche raus, schnappt sich ihr Handtuch und wickelt es sich um ihren bracht Körper.

Sie putzt sich ihre Zähne, bindet ihre Haare zu und schlüpft in ihr Sportoutfit.

Lara geht die Treppen hinunter und begrüßt Winston,der vor dem Kamin auf einer Couch sitzt und die Post durchgeht.

„Guten Morgen Winston, haben sie gut geschlafen ?

Winston antwortet:“ Guten Morgen Lady Croft.Soll ich ihnen ein Kaffee bringen ?“

Lara lächelt: "Nein danke, ich mache mir gleich ein Tee, habe ich irgendwelche interessante Post ?“

„Nun, ich weiß nicht, aber eine Mail ist sehr auffällig, die Mail kommt aus Tibet.“

Lara wundert sich : „ Aus Tibet ? Lassen sie , sie mich mal lesen…“

Lara nimmt sich den Laptop und öffnet die Mail. Lara ahnt nichts gutes.

> Miss Croft, um diese Mail so kurz wie möglich zu halten muss ich ihnen schreiben das wir in einer schwierigen Situation stecken und ihre Hilfe bräuchten. Bitte kommen sie so schnell wie möglich in unser Kloster, dort werden wir ihnen alles erzählen. Mit freundlichen Grüßen Prister Lin.<

„ Das hört sich gar nicht gut an,“ stöhnt Lara.

„ Gibt es Probleme Lara ? , „ fragt Winston.

In diesen Moment treten Zip und Alister in die Halle. Sie merken beide das Lara angespannt ist.

Darauf fragt Alister:“ Lara, was los, musst du mal wieder die Welt retten ?“

Lara schaut Alister mit einem ernsten Blick an.

„ Ich weiß es noch nicht, aber ich denke schon, ich reise gleich morgen früh ab. Bestellt mir bitte schon einmal ein Flugzeug nach Barkhang.“

Lara dreht sich um und geht die Treppen rauf, auf der ersten Stufe wenden sie sich nocheinmal um.

„Sofort!“

Zip und Alister schauen sich an, gehen dann ins Arbeitszimmer wo sie dort das Flugzeug bestellen.

Lara ist in ihrem Zimmer und packt ihren Rucksack mit den wichtigsten Dingen, genügend Munition für ihre Pistolen, ein kleines Medipack und einem Seil. Ihr Outfit sucht sie auch schon raus. Jetzt hat Lara den rest des Tages noch Zeit. Im Esszimmer stärkt sie sich mit einer leckeren Salami Pizza. Nachdem sie gegessen hat geht sie in die Bibliothek und liest ein Buch. Winston betritt die Bibliothek und berichtet Lara:

„Lara, verzeihung das ich sie jetzt stören muss, ich wollte nur bescheid geben das ihr Flugzeug morgen um zehn Uhr auf dem Flugplatz auf sie wartet.“

„Danke Winston.“

Winston nickt mit dem Kopf und verlässt wieder die Bibliothek. Lara legt das Buch weg und entspannt sich im Sessel. Nach einer weile steht sie auf und geht ins Arbeitszimmer, wo Zip an einem der vier PC sitzt.

Zip blickt kurz zu Lara auf.

„ Na Lara alles klar ?“ Lara lächelt :“Ja, hörmal sollen wir nicht heute Abend mal wieder alle zusammen Karten spielen ?“

Zip ist erstaunt, erhebt sich ruckartig aus dem Stuhl Rennt in die Halle und brüllt ganz laut:

„ Hey Lara will heute Abend Karten spielen!“

Lara bekommt ein breites Grinsen im Gesicht, geht zu Zip und legt ihre Hände auf seine Schultern.

„Das würde uns allen mal wieder gut tun.“



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Abend verlief witzig und endete um 00:45 Uhr.
Lara ging ins Bett.
Sie schlief sehr unruhig, die Nacht war kurz für Lara.
06:0 Uhr wird sie wach und macht sich direkt für die Reise nach Barkhang fertig.
Diesesmal ist sie vor Winston wach.
Nach dem sie angezogen ist schnappt sie ihren Rucksack, ihre Holster und ihre Waffen und geht hinunter in die Küche.
Dort legt sie ihre Sachen auf den kleinen Tisch der in der Ecke steht und macht Kaffee.
In diesen Moment betritt Winston die Küche.
"Oh guten Morgen Lara, warum so früh auf ?"
Lara dreht sich um und antwortet:
" Morgen Winston, ich konnte nicht mehr schlafen, ich denke ich bin zu aufgeregt."
Winston staunt: " Aufgeregt ? Sie haben schon so viele Abenteuer erlebt ohne das sie nervös waren und heute sind sie aufgeregt ?"
Lara lächelte kurz _ "Ich denke das ist die Unwissenheit, ich weiß ja überhaupt nicht was auf mich zu kommt."
"Ich verstehe Lara" sagte Winston.

Lara und Winston deckten den Esstisch, als Winston die Treppe hinauf geht kammen ihm Alister und Zip entgegen.
"Guten Morgen, ich wollte sie gerade wecken fürs Frühstück." sagte Winston.
Zip legt seine rechte Hand auf Winstons linke Schulter,
"Danke aber das brauchst du jetzt nicht mehr, wir sind ja hier." Antwortete Zip.
Zusammen gingen die drei ins Esszimmer wo Lara schon am Tisch sitzt und wartet.
Zusammen essen die Vier ohne ein Wort zuerwähnen.
Als Zip fertig mit essen ist, lehnt er sich zurück und legt seine Hände auf sein BAuch.
"Lecker, Winston echt Lecker."
Muss er erwähnen.
Lara grinst nur und Winston antwortet :
Das Lob muss ich an Lara weiter geben, sie hat heute gekocht".
Zip erstaunt und lobt Lara.
Die Zeit vergeht und mittlerweile ist es 09:00 Uhr. Die vier stehen in der Eingangshalle.
Lara schnallt sich gerade ihre Holster um, nimmt ihre Blck Deammons und schiebt sie in die Holster. Sie zieht ihren Rucksack auf nimmt ihre Handschuhe.
Alister der auf der Couch sitzt erhebt sich:
"Nun ist es mal wieder soweit, Lara, ich wünsche dir viel Glück"
Zip wünschte ihr ebenfalls viel Glück, Winston nickt nur.
" Danke Jungs" sagt Lara.
Winston nähert sich Lara und drückt ihr ein Spezial Magazin in die Hand.
" Winston, wofür ? Ich habe genug dabei! " fragt Lara.
" Lady Lara, das ist kein gewöhnliches Magazin, in diesem Magazin sind 8 Esplosionskugel drinn. Benutze sie bitte nur i äußersten Notfall." erwähnte Winston.
Lara umarmt ihn und bedankt sich nochmal. Lara steckt das spezialmagazin in den Rucksack und geht zur Eingangstür. Sie öffnet diese und steigt auf ihre schwarzen Ninja, sie zieht ihre Handschuhe an und winkt noch einmal. Lara startet die Maschine und fährt davon, durch das riesige Hauptor und biegt rechts ab und war nicht mehr zu sehen.
Winston und die anderen gingen ins Haus zurück und schliessen die Haustür.


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lara fuhr die Straße runter und fährt auf einen kleinen Flugplatz, wo ihr Privatjet steht.
Der Pilot wartet schon auf Lara.
Lara fährt zu ihm und steigt vom Motorad ab.
"Guten Morgen Mrs.Croft, sind sie bereit zu starten ?" Fragt der Pilot.
Lara: " Guten Morgen Jackson lassen sie uns starten."
Jackson der Pilot startet die Maschine und in wenigen Minuten sind sie auch schon in der Luft.
Sie fliegen über Europa hinweg, über die Türkei,Iran bis nach China.
In Lhasa auf einem abgelegten Flugplatz landen sie.
Dort steht ein Helikopter bereit, Lara geht auf ihn zu und steigt ein. Drinnen sitzt ein Mönch und Lara wundert sich.
Lara:" Oh, Hallo ... ein Mönch der einen Helikopter fliegt ?"
"Nun Mrs Croft,..." antwortet der Möch, " sie waren ewig nicht mehr in Tibet, auch wir sind moderner geworden"
Lara grinst nur. Der Mönch startet den Helikopter und sie steigen auf. In Barkhang angekommen landen sie direkt vor dem Kloster. Lara wird von den Möchen schon erwartet. Lara steigt aus und geht auf den Möchen zu. Ein Orange gekleideter Mönch steht vor allen anderen.
"Sie müssen Mrs.Croft sein? Willkommen in Barkhang, ich bin Meister Tai Lin, der Kalu Rin-po-che." Sagt der Orange gekleideter Mönch.
Lara verbeugt sich : " Mr.Tai Lin"
Tai Lin fässt Lara am Kinn und hebt ihr Kopf.
" Mein Kind stehen sie auf, ich müsste mich verbeugen, den schliesslich brauchen wir ihre hilfe. Lassen sie uns hinein gehen."
Die Mönche und Lara gingen die Treppe hinauf und durchquerren die große Eingangstür und folgen dem Gang und durchquerren eine weitere große Tür. Als sie eintreten schaut Lara sich um. Sie erstaunt:
" Wow, sie haben hier einiges erneuert, es ist wunderschön hier"
Tail Lin lächelt und bedankt sich.
" Danke Mrs.Croft bitte, setzen sie sich, ich will ihnen alles erklären."
Tail Lin zeigt auf den gedekcten Tisch und die Kissen. Direkt vor der großen Goldenen Buddhastatue setzen sie sich am Tisch. Die anderen Mönche verteilten sich rings um sie.
"Also, wobei kann ich ihnen helfen?" fragt Lara.
Tai Lin antwortet sofort : " Mrs.Croft..." er wird von Lara unterbrochen.
"Verzeihung, sagen sie bitte nur Lara!"
Tai Lin: " Inordnung Lara, wir haben eine Botschaft von einem Unbekannten bekommen, wir sollen und drauf gefasst machen, das jemand die goldene Rolle stehlen will."
Lara verzeiht ihr Gesicht.
"Die goldene Rolle ? Was will er den mit den Buddhistischen Regeln ? Da ist doch etwas faul dran. Und warum warnen sie , sie extra vor ? Das verstehe ich nicht ganz !?"
Tail Lin trinkt aus seinem Tee und zunkt mit seinen Schultern.
" Darum haben wir sie ja gerufen,..."
In diesen Moment betritt ein Shaolinmönch den Saal.
"Meister Tai Lin, darf ich mich dazu gesellen und etwas dazu sagen ?"
Tai Lin: " Sicher doch mein Freund, komm setz dich."
" Danke schön Meister Tai Lin" dankt er sich und setzt sich dazu und fängt sofort an die Situation zu erklären.
" Meister, ... Mrs.Croft, ich glaube nicht das es hier um die goldene Rolle geht! Sie ist für uns zwar sehr heilig, aber ich glaube nicht das die Rolle für sie nützlig sein sollte."
Lara: " So, ... sondern ?
Tang : " Ich befürchte sie wissen etwas über die Drachentruhe!"
Die Mönche und der Meister erschrecken.
Tai Lin :" Was?! Aber woher ? Das wäre eine Katastrophe!"
Lara greift ein :" Immer mit der Ruhe, kann mir jetzt jemand mal erklären was hier los ist ? Und was ist die Drachentruhe ?"
Tang erhebt sich : Die Drachentruhe ist eine sehr wertvolle Schatole, wer diese öffnet und die Macht einsetzen kann, wird 1. Unsterblich..."
Tai Lin erzählt weiter : " 2. er kann mit dieser Macht die ganze Welt beherschen und 3. einen Drachen herbei rufen und ihn Kontrolieren und ihn benutzen."
Lare erhebt sich :" Warum muss es immer solche Mächte geben ? Die Buchse der Bandora, der Dolch von Xian und jetzt das ! " Lara ist sauer. " Wie kann man das verhindern ? Oder besser, wie kann man den Drachen vernichten ?"
Tal Lin schaut hoch zu Tang und erhebt sich ebenfals.
"Gar nicht ", erwidert er.
"Na klasse" stöhnt Lara.
Tai Lin : " Man muss einen Spruch aufsagen der in der Truhe steht, dann gehorcht der Drache ihnen sofort und sie können in zurück in die Truhe lassen."
Lara atmet tief ein und wieder aus. " Und wo befindet sich diese Truhe?"
Mr.Tai Lin greift in seinen Umhang, holt ein Amulett vor und hängt es Lara um den Hals.
Tai Lin :" Dieses Amulett gibt ihnen Kraft und führt sie zur Drachentruhe.Gehen wir in den Park ich möchte ihnen mehr darüber erzählen."

Lara, Mr. Tai Lin und Tang Fu gehen in den kleinen Park, dort bekommt Lara alles über die Drachentruhe und das Amulett erzählt. Am Abend essen sie Abendbrot und legen sich danach ins Bett. Während die meisten Mönche schlafen und die Wächter auf ihren Posten stehen, sitz Lara noch auf ihrem Bett und betrachtet das Amulett. Doch nach einerweile wird Lara auch müde und legt sich hin.

_________________
~Queen~Tiger loves ~King~Snake


Zuletzt von ~Queen~Tiger am Mi März 03, 2010 11:32 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://deinehobbys.forumieren.com
 
Tomb Raider - Die Drachentruhe - Teil 1
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Eisenbahnromantik: Nürnberger Spielwarenmesse 2015 – Teil 1 und Teil 2
» Glaskasten PtL 2/2 - Teil II
» Margaret Peterson Haddix - Schattenkinder
» Airport Ring zum Teil gesperrt.
» Teil 5 - Ebene 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Deine Hobbys :: Extras :: Geschichten-
Gehe zu: